Resultate

 

Ein gutes Land noch besser machen

 

 

Facebook

 

Newsletter Sonderausgabe Streiflichter

 

Imagebroschuere 2015

 

Flugblatt Bildung Milliarde

 

Newsletter Sonderausgabe August Bebel

 

Counter

Besucher:889081
Heute:33
Online:1
 

Keine Zukunft ohne Bildung

Landespolitik


Marion von Wartenberg

Fast 140 Jahre nach August Bebel sprach Marion von Wartenberg, stellvertretende Landesvorsitzende des DGB Baden-Württemberg im Goldenen Adler in Schwäbisch Hall zum Thema "Keine Zukunft ohne Bildung" auf Einladung des SPD-Kreisverbandes

LANDKREIS (PM) Die Stellvertretende Landesvorsitzende des DGB, Marion von Wartenberg, kommt auf Einladung des SPD Kreisverbandes zu Besuch nach Schwäbisch Hall. Auf der Veranstaltung der Kreis-SPD am Freitag, dem 30. Januar 2009, um 19:30 Uhr im Goldenen Adler in Schwäbisch Hall wird die Haltung des DGB Baden-Württemberg zur Bildungspolitik darlegen und sich der Diskussion stellen. Dazu ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.

Bildungspolitik ist ein Schwerpunkt der Arbeit des SPD Kreisverbandes Schwäbisch Hall. Im Rahmen dieses Schwerpunktbereichs besucht Marion von Wartenberg die Kreis-SPD. Marion von Wartenberg war lange Jahre Sprecherin des Landesfrauenrates und ist seit April 2008 stellvertretende Vorsitzende des DGB Landesverbandes Baden-Württemberg. SPD und DGB sehen übereinstimmend in der Bildungspolitik die Chance, Entfaltung der Person mit wirtschaftlicher Dynamik und Chancengerechtigkeit so zu verbinden, dass daraus ein Erfolg für alle entstehen kann. Die Wirtschaft ihrerseits braucht das Potential gut ausgebildeter Frauen und Männer. „Bildungspolitik ist daher Standortpolitik und Sozialpolitik und das Zukunftsthema schlechthin“, so der SPD Kreisvorsitzende Sakellariou in der Pressemitteilung.
Im Anschluss an die Diskussionsveranstaltung wählen die Kreisdelegierten die Vertreter zum Listenpartietag der Landes-SPD am 14. Februar, auf der die Liste zur Bundestagwahl beschlossen wird.